Willkommen auf der Startseite von Fortuna-Eutzsch

Frauen/Spielbericht

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Montag, den 24. April 2017 um 17:06 Uhr

Tabellenzweiter etwas zu stark

Das Gastspiel bei RW Bad Schmiedeberg verloren unsere Mädels der SG Kemberg/Eutzsch/Reinsdorf am Sonntagnachmittag mit 4:2 (0:0). In der Partie des Tabellenzweiten gegen den Vierten fielen die Tore erst nach dem Pausentee. Kaum war der Wiederanpfiff von Schiedsrichter Frank Bläsing erfolgt, lag der Ball das erste Mal in unserem Tor (41.). Davon zeigte man sich allerdings unbeeindruckt und fand schnell die passende Antwort. Die Torschützin vom Dienst, Celine Röder, konnte mit einem Doppelpack (47.; 48.) unsere Mädels auf die Siegerstraße schießen. Leider dauerte es nur sechs Minuten, bis die Rot Weißen zum Ausgleich kamen (54.). In den letzten 20 Minuten schafften es die Favoritinnen dann die Partie endgültig für sich zu entscheiden. Mit den Toren nach 62 bzw. 70 Minuten trafen sie zum 4:2 Endstand.

Kader: Alberg; Schmidt; Preuß; Bachmann; Dorn; Röder; Petermann; Richter; Hoffmann - Kreitmeier; Reiß

Ergebnisse & Tabelle 14. Spieltag Regionalklasse

 

Männer/Spielbericht KL

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Montag, den 24. April 2017 um 16:17 Uhr

Gut gekämpft, aber knapp verloren

Die SG Eutzsch/Pratau verlor am 19. Spieltag gegen die Reserve von Turbine Zschornewitz mit 1:3 (1:1). Trotz der achten Saisonniederlage bleibt die Elf auf Rang 8, drei Punkte vor den Turbinen (9.). Es entwickelte sich schnell ein abwechslungsreiches Spiel, Jibril Jama vergab nach 7 Minuten die erste Möglichkeit. In der 10. Spielminute konnte Andreas Voigt den Führungstreffer erzielen. Nach einem Abwehrpatzer kam Andreas frei zum Abschluss, der Schlussmann der Gäste war noch dran; konnte das Tor aber nicht verhindern! Erneut Andreas war es, der nach 18 Minuten einfach mal abzog, der Ball konnte aber zur Ecke geklärt werden. In der 25. Minute kamen die Gäste etwas glücklich zum Ausgleich. Torwart Abdulrazzak Alkajal, der bei seinem ersten Einsatz im Tor sonst eine gute Figur machte, sah dabei etwas unglücklich aus. In den letzten 20 Minuten ging es zwischen den Strafräumen hin und her, Torchancen konnte sich kein Team mehr heraus spielen.

Weiterlesen: Männer/Spielbericht KL

   

Männer/Ergebnisse

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Samstag, den 22. April 2017 um 17:12 Uhr

Punktekonto bleibt leer

Ohne Zählbares beenden unsere Männermannschaften ihre Punktspiele an diesem Wochenende. Die SG Eutzsch/Pratau war in der Kreisliga Süd bis zur Pause genauso auf einem guten Weg wie die SG Pratau/Eutzsch in der Landesklasse. Unsere Reserve war gegen Zschornewitz II durch Andreas Voigt nach 10 Minuten in Führung gegangen, zum 1:1 Halbzeitstand trafen die Gäste nach 25 Minuten. In Hälfte 2 nutzten die Gäste ihre Möglichkeiten besser und kamen so zum Auswärtserfolg (65.; 89.).

Auch in Mosigkau stand es nach 45 Minuten 1:1 Unentschieden. Maximilian Preuß hatte unsere Jungs in Führung geschossen (39.), mit dem Pausenpfiff glichen die Hausherren aus. Innerhalb von 11 Minuten schossen sich die Gastgeber nach dem Seitenwechsel auf die Siegerstraße (54.; 59.; 63.). Da half auch der schnelle Treffer von M. Preuß zum 4:2 in Minute 67 nicht mehr.

Ergebnisse & Tabelle 19. Spieltag KL Süd; 23. Spieltag LK 5

   

Männer/Vorschau

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Donnerstag, den 20. April 2017 um 18:07 Uhr

Reserve will nachlegen/Landesklassen-Elf muss nach Mosigkau

Die SG Eutzsch/Pratau will nach dem Erfolg gegen Bad Schmiedeberg II nun auch gegen Turbine Zschornewitz II siegen. Die Gäste haben sechs Punkte weniger auf dem Konto und liegen einen Platz hinter unseren Jungs (9. ; 16.Pkt.). Im Hinspiel trennten sich beide Teams 1:1 Unentschieden, mal schauen wer dieses Mal die Nase vorn hat. Mindestens 5 Spieler werden aus der Vorwoche fehlen, also ist wieder improvisieren angesagt. Anpfiff der Begegnung ist um 12.30 Uhr, Treff für die Mannschaft um 11.30 Uhr.

Die ´Erste´ ist am Samstag um 15 Uhr zu Gast bei der TSG 1894 Mosigkau. Nach dem ordentlichen Auftritt gegen Tabellenführer Köthen (0:4) wartet nun der Tabellenzwölfte auf die Holzmüller-Elf. Die Hausherren haben zwar sieben Zähler Vorsprung auf den ersten Nichtabstiegsplatz, ganz sorgenfrei kann man aber noch nicht aufspielen. Unsere Jungs werden wieder alles geben, ob am Ende etwas Zählbares herausspringt bleibt abzuwarten. Im Hinspiel musste man sich dem Kontrahenten nur knapp mit 0:2 geschlagen geben, vielleicht gelingt ja eine Überraschung!

Ansetzungen 19. Spieltag KL Süd; 23. Spieltag LK 5

   

Männer/Spielbericht KL

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Geschrieben von: A.G. Mittwoch, den 19. April 2017 um 08:46 Uhr

Sechster Saisonsieg für Reserve

Am Samstag holte unsere Reserve gegen die II. Elf von RW Bad Schmiedeberg mit einem 3:2 (1:1) Erfolg den sechsten Saisonsieg. In der Tabelle festigte man damit den achten Platz. Bereits in Minute 4 gab es die erste Möglichkeit für unsere Jungs. Nach einem Freistoß in Höhe der Mittellinie köpfte Andreas Voigt über das Tor. Ebenfalls per Kopf verpasste nach 11 Minuten Marcus Schmidt den Führungstreffer, der Ball ging knapp am kurzen Pfosten vorbei. Kurz darauf war es erneut M. Schmidt, der nach einem sehenswerten Spielzug in aussichtsreicher Position stand. Statt selber zu schießen entschied er sich für ein Abspiel - Abseits (12.)! Auch bei den Schusschancen von Jibril Jama (23.) und M. Schmidt (24.) fehlte es an Genauigkeit. Selbst eine Unsicherheit des gegnerischen Schlussmanns konnte nicht zur Führung genutzt werden, A. Voigt fehlte letztlich ein Schritt (26.). Völlig überraschend erzielten die Gäste nach 32 Minuten das erste Tor. Torwart Enrico Munkelt wird beim Herauslaufen mit einem Heber bezwungen, 0:1. Nur wenige Minuten später hatten alle schon den Torschrei auf den Lippen, doch weder A. Voigt noch S. Sollner können den Torwart, der stark reagiert, bezwingen (35.). Nach 36 Minuten ist es dann endlich soweit. Jibril Jama zieht einfach mal ab und trifft zum hochverdienten Ausgleich. Mit einem 1:1 werden schließlich auch die Seiten gewechselt.

Weiterlesen: Männer/Spielbericht KL

   

Seite 1 von 241